• dji_0299
  • dsc02062

tlw. unentgeltlich genutztes und tlw. verpachtetes Grundstück

Objektdaten
ImmoNrOW751
StraßeLangenberger Straße
Hausnummer163
PLZ45277
OrtEssen / Überruhr-Hinsel
Grundstücksgröße1.588 m²
Energieausweis
EnergieausweisEs besteht keine Pflicht zur Erstellung eines Energieausweises.
Preise
Kaufpreis5.000 €
Preis auf Anfrage
Das Grundstück ist stark mit Bäumen und Sträuchern bewachsen (Wildwuchs). Das Lagergebäude mit der Anlagen-Nummer 31135884 wird mitverkauft und verbleibt auf dem Grundstück. Der vereinbarte Kaufpreis (Meistgebot) bezieht sich ausschließlich auf das Grundstück/Gebäude und wesentliche Bestandteile. Im Objekt etwa vorhandene bewegliche Gegenstände/Einbauten werden nicht mitverkauft, es besteht kein Anspruch auf Übereignung. Der Verkauf erfolgt insofern ohne Räumungsverpflichtung des Veräußerers, der mit Übergabe des Objekts sein Eigentum an diesen etwa noch vorhandenen Gegenständen aufgibt. Es liegt im Ermessen des Erstehers, bewegliche Gegen-stände/Einbauten auf eigene Kosten zu entsorgen oder weiter zu benutzen.

Eine Teilfläche von ca. 212 m² ist Rahmen des „Generalpachtvertrages 2008“ vom 09.04./30.04./06.05.2008 (nachfolgend „GPV 08“ genannt) durch die DB Netz AG/DB Station&Service AG an die Bahn-Landwirtschaft Hauptverband e.V. (nachfolgend „Bahn-Landwirtschaft“ genannt) verpachtet. Die Bahn-Landwirtschaft hat diese Teilfläche mit einem Unterpachtvertrag als Einzelgarten unter-verpachtet. Die im Katalogtext erwähnten Aufbauten und beweglichen Gegenstände wie die Feuerholzbestände, Wassertanks, das Gewächshaus und die zwei Holzremisen befinden sich im Eigentum des Pächters. Dem Ersteher ist bekannt, dass im Falle der durch ihn veranlassten Kündigung der Unterpachtverhältnisse nach § 10 GPV 08 Entschädigungsansprüche nach Maßgabe von § 11 GPV 08 entstehen. Dem Ersteher wird eine Kopie des GPV 08 sowie ein Plan, aus dem sich die Lage der betroffenen Teilfläche ergibt, übergeben.

Eine Teilfläche des Grundstücks wurde zum Aufstellen von Bienen-kästen unentgeltlich überlassen. Dieser Gestattungsvertrag kann von beiden Vertragsparteien mit einer Frist von 3 Monaten zum Monatsende gekündigt werden.
Nordrhein-Westfalen: Kreisfreie Stadt. Die Stadt Essen liegt mitten im Ruhrgebiet zwischen Dortmund im Norden und Düsseldorf im Süden. Die ca. 575.000 Einwohner zäh-lende Stadt ist die neuntgrößte Deutschlands und gilt als Mittelpunkt der Metropolregion Ruhr. Wirtschaftliche Schwerpunkte sind u. a. Energie-, Bau- und Immobilienwirtschaft, Bildung und Design. Groß-unternehmen wie u. a. ThyssenKrupp AG, RWE AG, RAG AG, Hoch-tief AG, Evonik Industries AG und Aldi-Nord haben in Essen ihren Sitz. Im Jahr 2010 war Essen stellvertretend für das gesamte Ruhr-gebiet Kulturhauptstadt Europas und bietet als bekannteste Kulturgüter das Museum Folkwang, die Villa Hügel, Zeche Zollverein oder die Philharmonie Essen. Es bestehen Autobahnanschlüsse der A 40, A 42, A 44 und A 52. Das Objekt befindet sich im Ortsteil Überruhr-Hinsel, in einem Wohngebiet und in unmittelbarer Nähe zur Ruhr. Ärzte, Schulen und Einkaufsmöglichkeiten sind fußläufig erreichbar.
Das Objekt wird öffentlich und meistbietend am 16. September 2017 in Köln versteigert. Mindestgebot: € 5.000,--** zzgl. Auktions-Courtage auf den Zuschlagspreis Der oben ausgewiesene Preis ist das Mindestgebot (Startpreis). Wir weisen ausdrücklich daraufhin, dass der angegebene Preis variabel ist, das heißt, der Zuschlagspreis kann auch über dem an-gegebenen Wert liegen. Bei Interesse können Sie gerne und kostenfrei das Exposé und unseren aktuellen Auktionskatalog anfordern. Alle Angaben stammen vom Veräußerer. Für deren Richtigkeit und Vollständigkeit kann keine Gewähr übernommen werden.
Weitere interessante Objekte