• Schwedt, Schulweg (17)
  • Schwedt, Schulweg (24)
  • Schwedt, Schulweg (8)
  • Schwedt, Schulweg (2)
  • Schwedt, Schulweg (20)
  • Schwedt

Ehemaliger Lokschuppe und Sozialgebäude in Schwedt/Oder

Objektdaten
ImmoNrH 17 Katalog Nr. 5
StraßeSchulweg
Hausnummer2
PLZ16303
OrtSchwedt/Oder
Energieausweis
EnergieausweisEs besteht keine Pflicht zur Erstellung eines Energieausweises.
Preise
Preis auf Anfrage
Lokschuppen: Klinkeraltbau, Bj. unbekannt, Denkmalschutz, 1-geschossiger Hallenteil mit 2-geschossigem
Büroteil, Satteldach mit Pappeindeckung, tlw. mit Deckendurchbrüchen.
Sozialgebäude: Altbau, Bj. unbekannt, Massivbauweise, 1-geschossig mit Flachdach und Pappeindeckung,
Fenster sind zugemauert und die Eingangstür ist durch eine Metalltür gesichert. Insgesamt sind die beiden
Gebäude in ruinösem Zustand.

Des Weiteren befinden sich auf dem ungleichmäßig geschnittenen Grundstück Reste einer ehemaligen
Laderampe sowie eine Mauer aus Betonelementen entlang des Weges. Das Grundstück ist stark verwildert
mit Baum-, Strauch- und Wildwuchs.

Hinweise des Eigentümers: Leitungsrechte für Zweckverband Ostuckermärkische Wasserversorgung und
Abwasserbehandlung sowie einen Teilabschnitt des Regenwasserkanalnetzes mit Zulauf aus dem
benachbarten Gleisbereich nebst Zuwegrecht zugunsten der DB Netz AG. Die Türen bzw. Fenster der
Gebäude sind durch SITEX Orbis Platten gesichert. Diese werden ausdrücklich nicht mitverkauft.
Eisenbahnverkehrsfläche, noch nicht nach § 23 AEG von Bahnbetriebszwecken freigestellt. Künftiges
Baurecht ist mit der Stadt abzustimmen. Es gelten die besonderen Bedingungen der Deutschen Bahn AG. Die
Vermessungskosten trägt die Verkäuferin.

Angaben zum Energieausweis: Lokschuppen: Nach §16 Abs. 5 Satz 2 der Energieeinsparverordnung ist
für Baudenkmäler ein Energieausweis nicht erförderlich.
Sozialgebäude: Das Gebäude steht seit Jahren leer und ist nicht beheizbar, es fällt daher nicht in den
Anwendungsbereich der Energieeinsparverordnung.

Grundstücksfläche: ca. 5.800 m²
Gemarkung: Schwedt
Flur: 54 und 57
Flurstück: 177, 180 (Teilfläche) und 322 (Teilfläche)

Besonderer Hinweis des Verkäufers: Für dieses Objekt gelten die besonderen Bedingungen der Deutschen Bahn AG, die in der Bezugsurkunde UR-Nr. 380/2017 des Notars Dr. Sebastian Schütz aus Berlin enthalten sind. Diese Urkunde wird Bestandteil des Kaufvertrages, auf Verlesung durch den Notar kann bei der Beurkundung des Versteigerungsprotokolls verzichtet werden, soweit dem Ersteher der Inhalt dieser Urkunde vorher bekannt gegeben wurde.

Das Objekt wird anlässlich unserer Herbst-Auktion am 29.09.2017 im „Auditorium Friedrichstraße im Quartier 110“, Friedrichstraße 180 in 10117 Berlin im Rahmen einer privaten Grundstücksauktion auf Basis eines schriftlichen Vertrages im Auftrag des Eigentümers versteigert.

Mindestgebot (Auktionslimit) € 1.000,--*

*zzgl. 17,85 % (inkl. MwSt.) Auktionscourtage auf den Zuschlagspreis

Bei einem Zuschlagspreis von 10.000 € - 29.999 € 11,9 % inkl. MwSt.
Bei einem Zuschlagspreis von 30.000 € - 59.999 € 9,52 % inkl. MwSt.
Bei einem Zuschlagspreis von 60.000 € 7,14 % inkl. MwSt.

Es gelten unsere allgemeinen Versteigerungsbedingungen.

Ein ausführliches Exposé und einen Besichtigungstermin erhalten Sie auf Anfrage von unserem Büro:
Tel. 030 890 48 56
info@karhausen-ag.de

Bitte fordern Sie ein ausführliches Exposé inkl. Bezugsurkunde beim Auktionshaus an.
Schwedt/Oder liegt an der polnischen Grenze und ca. 110 km nordöstlich von Berlin.
Rechtlicher Hinweis: Anbieter des Objektes ist nicht die Deutsche Bahn AG – DB Immobilien – sondern der im vorstehenden Exposé genannte Anbieter. Die Deutsche Bahn AG – DB Immobilien – übernimmt entsprechend keine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der in diesem Exposé enthaltenen Informationen. Der Kaufpreis versteht sich zzgl. Nebenkosten (Notar, Courtage, ggf. Vermessung, Gebühren, etc). Die Veräußerung erfolgt im Auftrag des Eigentümers. Alle Angaben hat der Anbieter sorgfältig zusammengetragen. Da er sich hierbei auf die Informationen des Verkäufers und Dritter stützen muss, übernimmt er für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Gewähr. Die Informationen im Exposé sind nur für den Exposéempfänger bestimmt. Dieser haftet bei nicht gestatteter Weitergabe an Dritte.