• 100_1
  • 100_2

Ehem. Bahnkomplex, Lagergebäude, Verwaltungsgebäude ursprünglich Bestandteil Schachtanlage

Objektdaten
ImmoNr1004815
StraßeKiesschacht
Hausnummer2
PLZ39439
OrtGüsten
Energieausweis
ZustandSanierungsbedürftig
EnergieausweisBedarfsausweis
Energieausweis gültig bis13.06.2027
Endenergiebedarf365 kWh/(m²*a)
Baujahr lt. Energieausweis1942
wesentlicher EnergieträgerÖl
Preise
Kaufpreis4.000 €
Preis auf Anfrage
Grundstücksgröße: ca. 38.741 m², bestehend aus 4 Flurstücken

Bruttogeschossfläche: ohne Aufmaß

Objektbeschreibung:
Ehemaliger Bahnkomplex, ursprünglich Bestandteil einer Schachtanlage (Bergbau), nach dem 2. Weltkrieg Betonwerk. Die Gebäude sind überwiegen ruinös. Lagergebäude und Verwaltung mit Öl-ZH. Das größtenteils eingefriedete Areal ist stark zugewachsen, befestigte Wegebeziehungen und Platzsituationen aus den früheren Nutzungen sind vorhanden. Auf dem Gelände befindet sich eine Bio-Kleinkläranlage. Insgesamt umfassende sanierungsbedürftig bzw. Abriss.

Energieausweis:
Verwaltung: B, 365 kWh(m²a), Öl, Bj. 1942
Lager: B, 438 kWh(m²a), Öl, Bj. 1980

Mindestgebot: € 4.000,–* zzgl. Auktions-Courtage auf den Zuschlagspreis
Lage: Sachsen-Anhalt. Güsten mit ca. 4.300 Einwohnern liegt zwischen Aschersleben und Bernburg. Die A 14 ist ca. 6 km entfernt. Das Objekt befindet sich in nördlicher Randlage von Güsten.
Rechtlicher Hinweis (Auktionsobjekte):
Anbieter des Objektes ist nicht die Deutsche Bahn AG – DB Immobilien – sondern der im vorstehenden Exposé genannte Anbieter. Die Deutsche Bahn AG – DB Immobilien – übernimmt entsprechend keine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der in diesem Exposé enthaltenen Informationen. Der Kaufpreis versteht sich zzgl. Nebenkosten (Notar, Courtage, ggf. Vermessung, Gebühren, etc). Die Veräußerung erfolgt im Auftrag des Eigentümers. Alle Angaben hat der Anbieter sorgfältig zusammengetragen. Da er sich hierbei auf die Informationen des Verkäufers und Dritter stützen muss, übernimmt er für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Gewähr. Die Informationen im Exposé sind nur für den Exposéempfänger bestimmt. Dieser haftet bei nicht gestatteter Weitergabe an Dritte.

Hinweis zur Nutzungsart:
Bei der o.a. Nutzungsart handelt es sich um einen zukünftigen Nutzungsvorschlag für einen derzeit bahngewidmeten Verkaufsgegenstand und nicht um eine zugesicherte Eigenschaft im Expose. Es ist Sache des Erwerbers, die - auch bauplanungsrechtliche - Zulässigkeit der von ihm beabsichtigten zukünftigen Nutzung des Objekts, unabhängig von den im Exposé getroffenen Aussagen, mit den zuständigen Behörden zu klären.