• Kaiserslautern (3)
  • Kaiserslautern (4)
  • Kaiserslautern
  • 20190326_113609
  • 20190326_113541
  • 20190326_113127
  • 20190326_113504

Ehemalige Trafostation - leer stehend

Objektdaten
ImmoNr*H 19 Katalog Nr. 10
Straße*Zollamtstraße
PLZ*67655
Ort*Kaiserslautern
Grundstücksgröße138 m²
Energieausweis
Energieausweis*Es besteht keine Pflicht zur Erstellung eines Energieausweises.
Preise
Kaufpreis3.500 €
Preis auf Anfrage
Auf dem fast dreieckig geschnittenen Grundstück befinden sich die ehemalige Trafostation und 4
Verteilerkästen der Stadtwerke Kaiserslautern bzw. der Telekom (Gestattungsverträge o. ä. nicht vorhanden).
Lage im Geltungsbereich eines rechtswirksamen Bebauungsplanes als Grünfläche ausgewiesen und im
Geltungsbereich eines Flächennutzungsplanes als Mischgebietsfläche dargestellt.

Ehemalige Trafostation: Bj. unbekannt, 1-geschossig, Massivbau teilweise mit Ziegelmauerwerk,
Flachdach, 3-Metalltore und 2 Metalleingangstüren vorhanden. Das Objekt ist von der Anlagentechnik
beräumt, teilweise alte Einrichtungsgegenstände noch vorhanden. Das Gebäude befindet sich in einem
sanierungsbedürftigen Zustand.

Hinweis: Für dieses Objekt gelten die besonderen Bedingungen der Deutschen Bahn, die in der Bezugsurkunde
UR-Nr. 350/2019 des Notars Frank Jablonski aus Berlin enthalten sind. Diese Urkunde wird Bestandteil des
Kaufvertrages, auf Verlesung durch den Notar kann bei der Beurkundung des Versteigerungsprotokolls verzichtet
werden, soweit dem Ersteher der Inhalt dieser Urkunde vorher bekannt gegeben wurde.

Angaben zum Energieausweis: Das Gebäude steht leer und ist nicht beheizbar. Es fällt daher nicht in den
Bereich der Energieeinsparverordnung.

Erschließung: Versorgungsmedien liegen in der Straße.

Nutzfläche BGF: ca. 54 m², leer stehend
Grundstücksgröße: ca. 138 m²
Gemarkung: Kaiserslautern
Flurstück: 2088/35

Das Objekt wird anlässlich unserer Herbst-Auktion am 21.09.2019 im „Auditorium Friedrichstraße im Quartier 110“, Friedrichstraße 180 in 10117 Berlin im Rahmen einer privaten Grundstücksauktion auf Basis eines schriftlichen Vertrages im Auftrag des Eigentümers versteigert.

Mindestgebot (Auktionslimit) € 3.500,--*

*zzgl. 17,85 % (inkl. MwSt.) Auktionscourtage auf den Zuschlagspreis

Bei einem Zuschlagspreis von 10.000 € - 29.999 € 11,9 % inkl. MwSt.
Bei einem Zuschlagspreis von 30.000 € - 59.999 € 9,52 % inkl. MwSt.
Bei einem Zuschlagspreis von 60.000 € 7,14 % inkl. MwSt.

Es gelten unsere allgemeinen Versteigerungsbedingungen.

Ein ausführliches Exposé und einen Besichtigungstermin erhalten Sie auf Anfrage von unserem Büro:
Tel. 030 890 48 56
info@karhausen-ag.de

Bitte fordern Sie ein ausführliches Exposé inkl. Bezugsurkunde beim Auktionshaus an.

 
Energieausweis
Art: Es besteht keine Pflicht zur Erstellung eines Energieausweises.

Das Grundstück liegt in der Innenstadt von Kaiserslautern auf der gegenüberliegenden Seite des Hauptbahnhofes. In unmittelbarer Nähe befinden sich das Parkhaus des Hauptbahnhofes sowie diverse Gewerbebetriebe und Wohnbebauung. Das Fritz-Walter Stadion ist ca. 500 m entfernt. Die Stadt mit ca. 100.000 Einwohnern ist ein bedeutender Industriestandort in der Pfalz und entwickelt sich zunehmend zu einem Wissenschaftsstandort mit Schwerpunkt Informationstechnik. Kaiserslautern liegt ca. 60 km westlich von Mannheim an der A 6 und A 8.
Rechtlicher Hinweis:
Anbieter des Objektes ist nicht die Deutsche Bahn AG – DB Immobilien – sondern der im vorstehenden Exposé genannte Anbieter. Die Deutsche Bahn AG – DB Immobilien – übernimmt entsprechend keine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der in diesem Exposé enthaltenen Informationen. Der Kaufpreis versteht sich zzgl. Nebenkosten (Notar, Courtage, ggf. Vermessung, Gebühren, etc). Die Veräußerung erfolgt im Auftrag des Eigentümers. Alle Angaben hat der Anbieter sorgfältig zusammengetragen. Da er sich hierbei auf die InHinweis zur Nutzungsart:
Bei der o.a. Nutzungsart handelt es sich um einen zukünftigen Nutzungsvorschlag für einen derzeit bahngewidmeten Verkaufsgegenstand und nicht um eine zugesicherte Eigenschaft im Exposé. Es ist Sache des Erwerbers, die - auch bauplanungsrechtliche - Zulässigkeit der von ihm beabsichtigten zukünftigen Nutzung des Objekts, unabhängig von den im Exposé getroffenen Aussagen, mit den zuständigen Behörden zu klären.formationen des Verkäufers und Dritter stützen muss, übernimmt er für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Gewähr. Die Informationen im Exposé sind nur für den Exposéempfänger bestimmt. Dieser haftet bei nicht gestatteter Weitergabe an Dritte.

Im Falle einer Kontaktaufnahme weisen wir Sie darauf hin, dass Ihre Kontaktangaben zum Zwecke der Erfüllung Ihrer Anfrage bei uns gespeichert werden. Mehr Informationen dazu finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen auf unserer Internetseite https://www.deutschebahn.com/de/geschaefte/immobilien/Immobilienangebote.
Sie können Ihre Einwilligung jederzeit ohne Angabe von Gründen widerrufen.