• 063_1
  • 063_2
  • 063_3
  • 063_4
  • 063_5

Ehem. Bahnobjekt mit Wohnhaus, Werkstatt-/Bürogebäude sowie Garagen

Objektdaten
ImmoNr*OJ790
Straße*Humperdinckstraße
Hausnummer*.
PLZ*06844
Ort*Dessau-Roßlau
Grundstücksgröße17.692 m²
Energieausweis
Energieausweis*Es besteht keine Pflicht zur Erstellung eines Energieausweises.
Energieausweis gültig bis31.12.2019
Preise
Kaufpreis29.000 €
Preis auf Anfrage
Grundstücksgröße: ca. 17.692 m², bestehend aus 3 zusammenliegenden Flurstücken

Wohn-/ Nutzfläche: ca. 168 m² zzgl. Nebenflächen

Objektbeschreibung:
Ehem. Bahnobjekt bestehend aus WH, Werkstatt-/Bürogebäude sowie Garagen. Baujahr WH ca. 1980. WH mit Gashzg. und einfache
Sanitärausstattung. Insgesamt sanierungsbedürftiger Zustand, tlw. desolat. Im B-Plan als Gewerbefläche ausgewiesen.
Der Bodenrichtwert beträgt 40 €/m².

Energieausweis: B, 329 kWh/(m²a), Gas/Strom, Bj. 1980, H

Jahresmiete (netto): ca. € 454,– (für die vermieteten Garagen)

Mindestgebot: € 29.000,–* zzgl Auktions-Courtage auf den Zuschlagspreis

 
Energieausweis
Art: Es besteht keine Pflicht zur Erstellung eines Energieausweises.
Gültig bis: 31.12.2019

Lage:
Sachsen-Anhalt. Die kreisfreie Stadt Dessau-Roßlau liegt an der Elbe, hat rund 83.000 Einwohner und wird über die A 9 sowie B
184/185 verkehrsgünstig erschlossen. Halle liegt ca. 40 km südwestlich und Leipzig ca. 52 km südlich von Dessau-Roßlau. Die Stadt ist - gemessen an der Zahl der Einwohner - nach Halle/Saale und Magdeburg die drittgrößte Stadt sowie eines von drei Oberzentren des Bundeslandes Sachsen-Anhalt. Dessau-Roßlau ist Sitz des Umweltbundesamtes und der Stiftung Bauhaus Dessau. Das 1925/26 nach Plänen von Walter Gropius errichtete Bauhausgebäude ist Sitz und Herzstück der Stiftung Bauhaus Dessau. Mit der Aufnahme des Gebäudes und der zeitgleich entstandenen Meisterhäuser auf die Weltkulturerbeliste unterstrich die UNESCO 1996 die Bedeutung des Bauhauses für Architektur und Design im 20. Jahrhundert. Dessau-Roßlau ist eines der Zentren im Industriedreieck Halle-Leipzig-Dessau. Bis 1990 war die Wirtschaft von Großbetrieben dominiert, was sich durch den eingetretenen Strukturwandel zu einem Dienstleistungsstandort von Klein- bis mittelständischen Betrieben entwickelt hat (ca. 42.000 Arbeitsplätze in rund 3.500 Betrieben).
Innerhalb des Dienstleistungssektors haben die Kommunikationsbranche (Callcenter), der Einzelhandel und die Gesundheitsbranche
große Bedeutung. Seit einigen Jahren etabliert sich die Stadt als Standort der Pharmaindustrie. Auch der traditionelle Maschinen- und Anlagenbau hat weiterhin Bedeutung.
Das Objekt befindet sich an der B 184 in der nördlichen Innenstadt zwischen dem Umweltbundesamt und einem Discounter.
Rechtlicher Hinweis (Auktionsobjekte):
Anbieter des Objektes ist nicht die Deutsche Bahn AG – DB Immobilien – sondern der im vorstehenden Exposé genannte Anbieter. Die Deutsche Bahn AG – DB Immobilien – übernimmt entsprechend keine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der in diesem Exposé enthaltenen Informationen. Der Kaufpreis versteht sich zzgl. Nebenkosten (Notar, Courtage, ggf. Vermessung, Gebühren, etc). Die Veräußerung erfolgt im Auftrag des Eigentümers. Alle Angaben hat der Anbieter sorgfältig zusammengetragen. Da er sich hierbei auf die Informationen des Verkäufers und Dritter stützen muss, übernimmt er für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Gewähr. Die Informationen im Exposé sind nur für den Exposéempfänger bestimmt. Dieser haftet bei nicht gestatteter Weitergabe an Dritte.

Hinweis zur Nutzungsart:
Bei der o.a. Nutzungsart handelt es sich um einen zukünftigen Nutzungsvorschlag für einen derzeit bahngewidmeten Verkaufsgegenstand und nicht um eine zugesicherte Eigenschaft im Expose. Es ist Sache des Erwerbers, die - auch bauplanungsrechtliche - Zulässigkeit der von ihm beabsichtigten zukünftigen Nutzung des Objekts, unabhängig von den im Exposé getroffenen Aussagen, mit den zuständigen Behörden zu klären.