Repräsentatives Bahnhofsgebäude, auf einem großen Grundstück das entlang der Bahnstrecke verläuft

Objektdaten
ImmoNr*201904068
Straße*Bahnhofsweg
Hausnummer*3
PLZ*15234
Ort*Frankfurt (Oder) / Booßen
Grundstücksgröße14.275 m²
Energieausweis
Energieausweis*Es besteht keine Pflicht zur Erstellung eines Energieausweises.
Preise
Kaufpreis9.000 €
Preis auf Anfrage
Das repräsentative Bahnhofsgebäude wurde ca. 1911 errichtet und befindet sich auf einem großen Grundstück das entlang der Bahnstrecke verläuft. Das Empfangsgebäude steht unter Denkmalschutz und verfügt über einen kleinen Anbau.

Im Objekt befindet sich eine alte Heizungsanlage deren Funktionsfähigkeit nicht geklärt ist. Aufsteigende Feuchtigkeit, teilw. Vandalismusschäden. Aufgrund des langjährigen Leerstandes ist der ehemalige Bahnhof stark sanierungs- und modernisierungsbedürftig.

 
Energieausweis
Art: Es besteht keine Pflicht zur Erstellung eines Energieausweises.

Brandenburg. Frankfurt (Oder) mit ca. 58.000 Einwohnern ist eine am Westufer der Oder gelegene kreisfreie Stadt. Im Norden grenzt es an den Landkreis Märkisch-Oderland, im Süden und Westen an den Landkreis Oder-Spree.

Die Oder bildet die östliche Stadtgrenze und zugleich die deutsche Staatsgrenze zu Polen. Seit 1999 führt Frankfurt die Zusatzbezeichnung „Kleiststadt“ nach ihrem berühmtesten Sohn Heinrich von Kleist. Mit der Neugründung der Europa-Universität Via drina 1991 ist Frankfurt (Oder) wieder Universitätsstadt. Die Stadt Frankfurt ist ein Wissenschafts- und Forschungsstandort.

Im Süden Frankfurts überquert die Bundesautobahn A 12 die Grenze nach Polen und geht dort in die Autostrada A 2 über. Frankfurt (Oder) liegt im Einzugsbereich der Bundesstraßen B 5, B 87, B 112 und B 112n.
Das Objekt liegt am östlichen Rand der Stadt, in unmittelbarer Nähe befinden sich sowohl Wohnanlagen als auch Naturgebiete. Das Stadtinnere und somit alle Einrichtungen des täglichen Bedarfs sind in wenigen Autominuten zu erreichen.
HINWEISE:
Bei der o.a. Nutzungsart handelt es sich um einen zukünftigen Nutzungsvorschlag für einen derzeit bahngewidmeten Verkaufsgegenstand und nicht um eine zugesicherte Eigenschaft im Expose. Es ist Sache des Erwerbers, die - auch bauplanungsrechtliche - Zulässigkeit der von ihm beabsichtigten zukünftigen Nutzung des Objekts, unabhängig von den im Exposé getroffenen Aussagen, mit den zuständigen Behörden zu klären.

Das Objekt kommt in unserer freihändigen, privaten und öffentlichen Versteigerung der DEUTSCHE GRUNDSTÜCKSAUKTIONEN AG vom 12. bis 13.12.2019 in Berlin zum Aufruf. Nutzen Sie die Vorteile der Immobilienauktion und ersteigern Sie Ihre Wunschimmobilie. Die Versteigerung beginnt bei einem sehr günstigen Auktionslimit. Der oben ausgewiesene Preis ist das Mindestgebot (Startpreis). Den Zuschlag erhält der Meistbietende. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass der angegebene Preis variabel ist, das heißt, der Zuschlagspreis auch über dem angegebenen Wert liegen kann. Grundlage der Zuschläge sind unsere Allgemeinen Versteigerungsbedingungen, beurkundet unter UR-Nr. 01/2018 des Notars Martin Heidemann vom 02.01.2018 in Berlin. Diese Versteigerungsbedingungen sowie das Muster des Kaufvertrages sind im Katalog abgedruckt oder auf unserer Internetseite www.dga-ag.de einsehbar.

HINWEIS COURTAGE:
Die vom Ersteher an das Auktionshaus zu zahlende Courtage beträgt bei Zuschlagspreisen bis € 9.999,-- 17,85 %, bei Zuschlagspreisen von € 10.000,-- bis € 29.999,-- 11,9 %, bei Zuschlagspreisen von € 30.000,-- bis € 59.999,-- 9,52 % und bei Zuschlagspreisen ab € 60.000,-- 7,14 %, jeweils inklusive gesetzlicher Mehrwertsteuer. Die Courtage ist mit Zuschlag fällig und sofort zahlbar. Auf Anfrage übersenden wir Ihnen gern kostenfrei ein ausführlicheres Exposé und den Auktionskatalog (www.dga-ag.de/katalog) sowie weitere Informationen zu unseren Auktionen. Die hier angebotenen Informationen zum oben stehenden Objekt beziehen sich auf den Stand der Drucklegung des Auktionskataloges. Eventuelle nachträgliche Änderungen an den Objektdaten werden hier nicht veröffentlicht. Maßgeblich ist der in der Präsenzauktion auszulobende (zu verlesende) Text zum Objekt. Änderungen vorbehalten.

RECHTLICHER HINWEIS:
Anbieter des Objektes ist nicht die Deutsche Bahn AG – DB Immobilien – sondern der im vorstehenden Exposé genannte Anbieter. Die Deutsche Bahn AG – DB Immobilien – übernimmt entsprechend keine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der in diesem Exposé enthaltenen Informationen. Der Kaufpreis versteht sich zzgl. Nebenkosten (Notar, Courtage, ggf. Vermessung, Gebühren, etc). Die Veräußerung erfolgt im Auftrag des Eigentümers. Alle Angaben hat der Anbieter sorgfältig zusammengetragen. Da er sich hierbei auf die Informationen des Verkäufers und Dritter stützen muss, übernimmt er für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Gewähr. Die Informationen im Exposé sind nur für den Exposéempfänger bestimmt. Dieser haftet bei nicht gestatteter Weitergabe an Dritte.