Stadtbahnbögen am Neuen Kranzler Eck

Objektdaten
ImmoNr*SBB 557-558
PLZ*10623
Ort*Berlin / Charlottenburg
Energieausweis
Baujahr1982
Energieausweis*Es besteht keine Pflicht zur Erstellung eines Energieausweises.
Preise
Kaltmiete5.200 €
Nebenkosten450 €
Preis auf Anfrage
Die Viadukte der Berliner Stadtbahn wurden zwischen 1874 und 1882 vom Baurat August Orth und dem Oberbaurat Ernst August Dircksen in typischer Viaduktform errichtet und prägen die Berliner Innenstadt über eine Länge von 12 km. Sie bilden eines der größten zusammenhängenden Baudenkmäler in Berlin und werden durch ihre markante rote und gelbe Backsteinfassade geprägt. Bereits Ende des 19. Jahrhunderts erkannte man den einzigartigen Charme der „Stadtbahnbögen“, in denen sich zahlreiche Gastronomiebetriebe ansiedelten. So war z. B. das „Zum Franciskaner“ mit seinen acht Stadtbahnbögen am Bahnhof Friedrichstraße weit über die Grenzen Berlins hinweg bekannt.

 
Energieausweis
Art: Es besteht keine Pflicht zur Erstellung eines Energieausweises.

Die Stadtbahnbogen verfügen über einen Fliesenboden sowie eine Fußbodenheizung. Die Medien Strom und Wasser / Abwasser sind vorhanden.
Die Stadtbahnbögen Nr. 557 und 558 (Lotte-Lenya-Bögen) befinden sich zwischen der Kantstraße und der Fasanenstraße, direkt hinter dem Neuen Kranzler Eck, nahe dem Bahnhof Zoologischer Garten.
m Falle einer Vermietung an Vorsteuerabzugsberechtigte verstehen sich o.g. Preise zzgl. der jeweils geltenden Umsatzsteuer. Die Vermietung erfolgt für den Mieter provisionsfrei. Die Angaben zum Objekt stammen vom Eigentümer und dienen einer ersten Information. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit wird keine Haftung übernommen. Dieses Exposé ist nur für Sie bestimmt. Bei Weitergabe an unberechtigte Dritte können Schadensersatzforderungen geltend gemacht werden. Sollte Ihnen das im Exposé beschriebene Objekt von dritter Seite bereits bekannt sein, bitten wir um Mitteilung.


Bitte senden Sie zunächst Ihre schriftliche Bewerbung inkl. Ihrem Kurzkonzept mit dem Betreff „Stadtbahnbögen am neuen Kranzler Eck“ an die unten benannte Anschrift. Bei Abgabe Ihrer Bewerbung sind Referenzen und ein finanzieller Nachweis der Leistungsfähigkeit des Bewerbers vorzulegen. Die Deutsche Bahn AG behält sich die Entscheidung vor, ob, wann, an wen und zu welchen Bedingungen die Liegenschaft vermietet wird. Mit der Abgabe Ihrer Bewerbung entsteht kein Anspruch auf Abschluss eines Mietvertrages. Auch werden keine Kosten für das Erstellen und Einreichen einer Bewerbung erstattet.