vertragsfreies Grundstück

Objektdaten
ImmoNr*EN661
PLZ*42283
Ort*Wuppertal
Grundstücksgröße278 m²
Energieausweis
Energieausweis*Es besteht keine Pflicht zur Erstellung eines Energieausweises.
Preise
Kaufpreis7.500 €
Preis auf Anfrage
Das Grundstück ist begrünt und in Teilen mit Bäumen und Sträuchern bewachsen.

Die Grundstücksgrenzen sind vor Ort tlw. nicht erkennbar. Das Bodenniveau ist relativ eben. Die Zuwegung des Grundstücks erfolgt über die Straße „Hofstraße.“ Laut telefonischer Auskunft des Bauplanungsamtes der Stadt Wuppertal, besteht der bestandskräftige B-Plan 585. Der FNP weist Mischgebiet aus. Bei dem verkaufsgegenständlichen Grundstück handelt es sich um eine nicht überbaubare Fläche.

Die Deutsche Bahn verweist auf die Existenz des Gutachtens: Historische Erkundung für die Bahnhofgelände der Rheinischen Strecke der Deutschen Bahn AG, Standortnummer 8257 Wuppertal Nord des Ingenieurbüros für Bauwesen Terweh vom Juli 1998, Teilbereich Hp Rott.

 
Energieausweis
Art: Es besteht keine Pflicht zur Erstellung eines Energieausweises.

Nordrhein-Westfalen: Kreisfreie Stadt
Wuppertal ist die größte Stadt des Bergischen Landes und versteht sich als Hauptstadt, Wirtschafts-, Industrie- und Kulturzentrum dieser Region. Wuppertal liegt südlich des Ruhrgebiets etwa in der geographischen Mitte der Metropolregion Rhein-Ruhr, ca. 30 km östlich von Düsseldorf, ca. 40 km nordöstlich von Köln und ca. 23 km südöstlich von Essen. Die Universitätsstadt Wuppertal ist mit rund 350.000 Einwohnern die siebzehntgrößte Stadt Deutschlands. Durch das nördliche Stadtgebiet führt von Düsseldorf kommend die A 46, die im Osten des Stadtgebiets im Autobahnkreuz Wuppertal-Nord auf die A 1 zwischen Köln und Dortmund trifft. Am Autobahnkreuz beginnt ebenfalls die über Recklinghausen nach Münster führende A 43. Im Westen der Stadt zweigt am Sonnborner Kreuz die A 535 von der A 46 in Richtung Velbert ab. An Bundesstraßen führen die B 7, die B 224 und die B 228 durch Wuppertal. Die Stadt liegt an der Eisenbahnstrecke Köln–Hagen beziehungsweise Düsseldorf–Hagen und ist Fernverkehrshalt. Der Flughafen Düsseldorf International ist in ca. 40 Minuten zu erreichen.
Das Objekt liegt im Ortsteil Barmen. Südlich des Grundstücks verläuft die als Fahrradhochstraße ausgebaute ehemalige Bahnstrecke Barmen-Elberfeld (Nordbahnstraße). Die Nachbarschaft besteht aus Wohn- und Gewerbeobjekten in geschlossener und teilweise offener Bauweise. Das Umfeld hinterlässt einen soliden und gepflegten Eindruck.
Das Objekt wird öffentlich und meistbietend am 11. Juni 2021 in Köln versteigert. Mindestgebot: € 7.500,--** zzgl. Auktions-Aufgeld auf den Zuschlagspreis. Der oben ausgewiesene Preis ist das Mindestgebot (Startpreis). Wir weisen ausdrücklich daraufhin, dass der angegebene Preis variabel ist, das heißt, der Zuschlagspreis kann auch über dem angegebenen Wert liegen. Bei Interesse können Sie gerne und kostenfrei das Exposé und unseren aktuellen Auktionskatalog anfordern. Alle Angaben stammen vom Veräußerer. Für deren Richtigkeit und Vollständigkeit kann keine Gewähr übernommen werden.