Teil eines ehemaligen Bahnbetriebswerkes - leerstehend

Objektdaten
ImmoNr*IPE 3001603 - Vel
PLZ*66482
Ort*Zweibrücken
Grundstücksgröße4.781 m²
Energieausweis
ErschliessungTeilerschlossen
Energieausweis*Es besteht keine Pflicht zur Erstellung eines Energieausweises.
Preise
Kaufpreis10.000 €
Preis auf Anfrage
Ungleichmäßig geschnittenes Grundstück, bebaut mit einem ehemaligem zweiständigen Lokschuppen mit Anbau, Bj. unbekannt, 1-geschossig, Massiv-, Leichtbau- und Fertigteilbauweise, Wellblecheindeckung, keine Heizung, Sanitäranlagen nicht mehr nutzbar. Feuchtigkeits-, Mauerwerks- und Vandalismusschäden sowie Graffitiverunreinigungen vorhanden, insgesamt stark sanierungsbedürftiger Zustand (ggf. auf Abriss).

Hinweise:
1. Es gelten die besonderen Bedingungen der Deutschen Bahn AG, u.a. Immissionsduldung und es sind Wege- und Leitungsrechts dinglich zu sichern.
2. Die bisherige Zuwegung über die Ixheimer Straße und Bahnflächen ist zukünftig nicht mehr möglich, das Auktionsobjekt verfügt somit über keine direkte Straßenanbindung (Inselgrundstück) und ist nur noch fußläufig erreichbar.
3. Das Grundstück ist zurzeit bahngewidmet und noch nicht gemäß § 23 AEG (Allgemeines Eisenbahngesetz) von den Bahnbetriebszwecken freigestellt.

Erschließung: Strom und Wasser unbekannt, Abwasser vorhanden.

Angaben zum Energieausweis: Das Gebäude wird nach seiner Zweckbestimmung nicht unter Einsatz von Energie beheizt oder gekühlt und fällt somit nicht in den Anwendungsbereich des Gebäudeenergiegesetzes.

Nutzfläche (BGF) ca. 460 m², leerstehend
Grundstücksgröße ca. 4.781 m²

 
Energieausweis
Art: Es besteht keine Pflicht zur Erstellung eines Energieausweises.

Lage im Stadtzentrum, mit sehr guter Verkehrsanbindung an die B 32 und A 8. Angrenzend Wohn- und Gewerbebauung.
Zweibrücken mit ca. 34.000 Einwohnern liegt ca. 40 km östlich von Saarbrücken und ca. 50 km südwestlich von Kaiserslautern an der A 8.
Das Objekt wird anlässlich unserer Sommer-Auktion am 25. Juni 2021 im Rahmen einer privaten Grundstücksauktion im Auftrag des Eigentümers versteigert. Einen ausführlichen Katalog mit allen Objekten der Sommer-Auktion finden Sie auf unserer Homepage unter www.karhausen-ag.de.

Mindestgebot (Auktionslimit) € 10.000,--*

*zzgl. 11,9 % (inkl. MwSt.) Auktionsaufgeld auf den Zuschlagspreis

Bei einem Zuschlagspreis bis 9.999 € 17,85 % inkl. MwSt.
Bei einem Zuschlagspreis von 10.000 € - 29.999 € 11,90 % inkl. MwSt.
Bei einem Zuschlagspreis von 30.000 € - 59.999 € 9,52 % inkl. MwSt.
Bei einem Zuschlagspreis ab 60.000 € 7,14% inkl. MwSt.

Es gelten unsere allgemeinen Versteigerungsbedingungen.

Ein ausführliches Exposé und einen Besichtigungstermin erhalten Sie auf Anfrage von unserem Büro:

Tel. 030 890 48 56
info@karhausen-ag.de

Alle Angaben sind ohne Gewähr und basieren ausschließlich auf Informationen, die uns vom Auftraggeber übermittelt wurden. Die Auktionshaus Karhausen AG übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität dieser Angaben. Die in diesem Exposé enthaltenen Informationen und Anhänge sind ausschließlich für den bezeichneten Adressaten bestimmt. Die Verwendung, Vervielfältigung oder Weitergabe der Inhalte und Anhänge ist strengstens untersagt.