Empfangsgebäude in Krölpa

Objektdaten
ImmoNr*1010602
PLZ*07387
Ort*Krölpa
Grundstücksgröße14.000 m²
Energieausweis
ZustandSanierungsbedürftig
Energieausweis*ohne Energieausweis
Preise
Preis auf Anfrage
Das Bahnhofsgebäude liegt am Rande der Gemeinde Krölpa.
An das Gebäude schließt sich ein zwar schmales aber weitläufiges Grundstück an.
Das Gebäude ist in massiver Ziegelbauweise errichtet.
Die Zufahrt und der Weg im Grundstück sind größtenteils mit Granitpflaster gepflastert.

 
Energieausweis
Art: ohne Energieausweis

Hinweise:
Der Kaufpreis versteht sich zuzügl. Nebenkosten (Notar, Vermessung, Gebühren, etc). Der Verkäufer wird zur Umsatzsteuer optieren. Die Veräußerung erfolgt für den Käufer provisionsfrei im Auftrag des Eigentümers. Alle Angaben haben wir sorgfältig zusammengetragen. Da wir uns hierbei auf die Informationen der Verkäufer und Dritter stützen müssen, übernehmen wir für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Gewähr. Diese Informationen sind nur für den Exposéempfänger bestimmt. Dieser haftet bei nicht gestatteter Weitergabe an Dritte.

Im Falle einer Kontaktaufnahme weisen wir Sie darauf hin, dass Ihre Kontaktangaben zum Zwecke der Erfüllung Ihrer Anfrage bei uns gespeichert werden. Mehr Informationen dazu finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen auf unserer Internetseite https://www.deutschebahn.com/de/geschaefte/immobilien/Immobilienangebote.
Sie können Ihre Einwilligung jederzeit ohne Angabe von Gründen widerrufen.
Krölpa ist eine Gemeinde in der Verwaltungsgemeinschaft Ranis-Ziegenrück des Saale-Orla-Kreises in Thüringen.
Die Gemeinde befindet sich in Ostthüringen im Kotschautal , das sich an die Orlasenke anschließt. Südlich in der Nähe befindet sich der Hohenwarte-Stausee.
Nachbargemeinden von Krölpa sind die Städte Pößneck und Ranis sowie die Gemeinden Seisla und Wilhelmsdorf im Saale-Orla-Kreis sowie die Gemeinden Unterwellenborn und Uhlstädt-Kirchhasel im Landkreis Saalfeld-Rudolstadt.
Krölpa verfügt über eine Grundschule und einen Kindergarten. Weiterführende Schulen sind in Nachbargemeinden vorhanden.
Die Gemeinde liegt direkt an der Bundesstraße 281 und ca. 45 Minuten Fahrzeit zur A9 bzw. 1 Stunde auf die A71.
Konditionen:
Bitte senden Sie Ihr Kaufangebot mit dem Betreff „Kaufangebot für IPE 1010602.“ an u. g. Anschrift. Die Deutsche Bahn AG behält sich die Entscheidung vor, ob, wann, an wen und zu welchen Bedingungen die Liegenschaft verkauft wird. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass es sich um eine unverbindliche Aufforderung zur Abgabe von Kaufangeboten handelt. Dieses Verfahren ist kein Vergabeverfahren im Sinne der Verordnung über die Vergabe von Aufträgen im Bereich des Verkehrs, der Trinkwasserversorgung und der Energieversorgung (SektVO) oder anderer vergaberechtlicher Vorschriften (z.B. Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen (VOB) oder der Vergabe- und Vertragsordnung für Leistungen – ausgenommen Bauleistungen (VOL)) und auch nicht mit den dort aufgeführten Verfahren vergleichbar. Mit der Abgabe eines Angebotes entsteht kein Anspruch auf Abschluss eines Kaufvertrages. Auch werden keine Kosten für das Erstellen und Einreichen eines Angebotes erstattet.

Im Falle einer Kontaktaufnahme weisen wir Sie darauf hin, dass Ihre Kontaktangaben zum Zwecke der Erfüllung Ihrer Anfrage bei uns gespeichert werden. Mehr Informationen dazu finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen auf unserer Internetseite https://www.deutschebahn.com/de/geschaefte/immobilien/Immobilienangebote.
Sie können Ihre Einwilligung jederzeit ohne Angabe von Gründen widerrufen.