Grundstück in Dortmund-Hörde

Objektdaten
ImmoNr*IPE 6000273 - KEH
PLZ*44263
Ort*Dortmund / Hörde
Grundstücksgröße556 m²
Energieausweis
ErschliessungErschlossen
Energieausweis*Es besteht keine Pflicht zur Erstellung eines Energieausweises.
Preise
Preis auf Anfrage
Das unbebaute Grundstück hat eine Größe von ca. 556 m2, ist begrünt und überwiegend mit Bäumen und Sträuchern bewachsen. Die Fläche befindet sich zwischen dem Piepenstockplatz/Schildstraße und aktiven Bahngleisen und Lärmschutzwänden. Die direkte Zuwegung des Grundstücks erfolgt über den Piepenstockplatz bzw. die Schildstraße.

Es existieren folgende liegenschaftsbezogene Verträge:

• Abwasserleitung zugunsten der Stadt Dortmund, Tiefbauamt,
• Telekommunikationsleitung zugunsten der Deutsche Telekom AG,
• Stromleitung zugunsten der VEW Energie AG,

Der Ersteher übernimmt die Lasten bzw. Duldungen der vorbezeichneten Verträge.

Des Weiteren ist der DB Netz AG ein Wegerecht zu den angrenzenden Bahntrassen/Lärmschutzwänden zu gewähren.

 
Energieausweis
Art: Es besteht keine Pflicht zur Erstellung eines Energieausweises.

Nordrhein-Westfalen: kreisfreie Stadt
Dortmund mit ca. 588.000 Einwohnern ist eine Großstadt im Westen Deutschlands. Sie ist das Wirtschafts- und Handelszentrum Westfalens und die größte Stadt sowohl dieser Region als auch des Ruhrgebiets. Die Stadt ist ein in NRW bedeutender Dienstleistungs- und Technologiestandort. Vor allem bekannt durch die Versicherungswirtschaft und den Einzelhandel. Neuansiedlungen und Existenzgründungen entstehen bevorzugt in den Bereichen Logistik, Informations- und Mikrosystemtechnik. Dortmund ist der bedeutendste Verkehrsknotenpunkt Westfalens. Im Straßenverkehr ist die Stadt über die sechs Autobahnen A 1, A 2, A 40, A 42, A 44, A 45 an das deutsche Fernstraßennetz angebunden. Mit dem Kamener Kreuz, dem Westhofener Kreuz sowie den Autobahnkreuzen Dortmund/ Unna und Dortmund-Nordwest liegen wichtige deutsche Autobahnkreuze auf oder in Nähe des Dortmunder Stadtgebiets.

Das Objekt befindet sich im Süden Dortmunds, im Stadtteil Hörde. Dieser hat sich im Laufe der Jahre von einem Standort der Stahl- und Eisenproduktion zu einem modernen, freizeitorientierten Stadtteil mit technologieorientierten Unternehmen entwickelt.

Die nähere Umgebung des Verkaufsgegenstandes ist geprägt durch Wohnbebauung, Kleingewerbe und Geschäften für den täglichen Bedarf. Die Fußgängerzone des Stadtteils und der Bahnhof Hörde sind fußläufig erreichbar.
Hinweise:
Der Kaufpreis versteht sich zuzüglich Nebenkosten (Notar, Vermessung, Gebühren, etc). Der Verkäufer wird zur Umsatzsteuer optieren. Die Veräußerung erfolgt für den Käufer provisionsfrei im Auftrag des Eigentümers.

Alle Angaben haben wir sorgfältig zusammengetragen. Da wir uns hierbei auf die Informationen der Verkäufer und Dritter stützen müssen, übernehmen wir für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Gewähr.

Für die inhaltliche Richtigkeit der vorstehenden Angaben ist allein der im vorstehenden Exposé angegebene Anbieter verantwortlich, der/die auch allein für etwaige Fehler haftet. Die Deutsche Bahn AG - DB Immobilien übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der in diesem Exposé enthaltenen Informationen.

Diese Informationen sind nur für den Exposéempfänger bestimmt. Dieser haftet bei nicht gestatteter Weitergabe an Dritte.


Konditionen:
Bitte senden Sie Ihr Kaufangebot mit dem Betreff „Kaufangebot für IPE 6000273 Grundstück in Do-Hörde“ bis zum 30.05.2022 an unten genannte Anschrift.

Die Deutsche Bahn AG behält sich die Entscheidung vor, ob, wann, an wen und zu welchen Bedingungen die Liegenschaft verkauft wird. Unabhängig eventueller im Zusammenhang mit dieser Veröffentlichung abgegebenen Kaufangeboten behält sich die Deutsche Bahn AG außerdem die Entscheidung vor, das Objekt über eine Auktion zu vermarkten.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass es sich um eine unverbindliche Aufforderung zur Abgabe von Kaufangeboten handelt.

Dieses Verfahren ist kein Vergabeverfahren im Sinne der Verordnung über die Vergabe von Aufträgen im Bereich des Verkehrs, der Trinkwasserversorgung und der Energieversorgung (SektVO) oder anderer vergaberechtlicher Vorschriften (z. B. Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen (VOB) oder der Vergabe- und Vertragsordnung für Leistungen – ausgenommen Bauleistungen (VOL)) und auch nicht mit den dort aufgeführten Verfahren vergleichbar.

Mit der Abgabe eines Angebotes entsteht kein Anspruch auf Abschluss eines Kaufvertrages. Auch werden keine Kosten für das Erstellen und Einreichen eines Angebotes erstattet.

Im Falle einer Kontaktaufnahme weisen wir Sie darauf hin, dass Ihre Kontaktangaben zum Zwecke der Erfüllung Ihrer Anfrage bei uns gespeichert werden. Mehr Informationen dazu finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen auf unserer Internetseite https://www.deutschebahn.com/de/geschaefte/immobilien/Immobilienangebote.

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit ohne Angabe von Gründen widerrufen.