Datenschutzhinweis www.bahnliegenschaften.de

Eine Nutzung unserer Internetseite https://www.bahnliegenschaften.de ist grundsätzlich ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Sofern Sie besondere Services unseres Unternehmens über unsere Internetseite in Anspruch nehmen möchten, kann jedoch eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich werden. Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich und besteht für eine solche Verarbeitung keine gesetzliche Grundlage (z. B. die Durchführung einer vertraglichen Vereinbarung), bitten wir Sie um Ihre Einwilligung.

Mit diesem Hinweis informieren wir Sie darüber, welche Daten wir von Ihnen erheben, wie wir sie nutzen und wie Sie der Datennutzung widersprechen können.

Wer ist verantwortliche Stelle für die Datenerhebung und -verarbeitung?

Die Deutsche Bahn AG erhebt und verarbeitet ihre Daten als verantwortliche Stelle. Die bestellte Datenschutzbeauftragte ist Frau Christl Newiger. Sollten Sie Fragen, Anregungen und/oder Kritik in Bezug auf www.bahnliegenschaften.de haben, so kontaktieren Sie bitte:

Deutsche Bahn AG; DB Immobilien
Europaplatz 1
10557 Berlin
Tel.: 030 297-22222
Fax: 030 297-37134
E-Mail:
konzerndatenschutz@deutschebahn.com
Internet: www.deutschebahn.com/immobilien

Wann erhebt und verarbeitet bahnliegenschaften.de personenbezogene Daten?

Um unserer Webseite kundenfreundlicher zu gestalten, z.B. in dem die intuitive Handhabung der Oberfläche verbessert wird, nutzen wir den Analysedienst Matomo. Rechtsgrundlage für die Nutzung von Matomo ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO.

Über kleine Textdateien (sogen. Cookies) werden Daten darüber gespeichert, wie Sie unsere Webseite nutzen. Diese Daten, z.B. ihre IP-Adresse, werden anonymisiert und auf unseren Servern gespeichert.

Das Speichern sowie die Analyse der Nutzungsdaten erfolgen auf pseudonymer Basis. Eine Verbindung zu ihren personenbezogenen Daten wird hierbei nicht hergestellt. Der pseudonymen Nutzung von Daten, die bei Inanspruchnahme von Online-Diensten wie bahnliegenschaften.de entstehen, können Sie jederzeit widersprechen.

Sofern Sie der Analyse Ihres Nutzungsverhaltens nicht zustimmen können Sie jederzeit Ihren Browser derart konfigurieren, dass kein Analysecookie gesetzt werden. Nutzen Sie folgenden Link, um den Matomo-Deaktivierungs-Cookie in ihrem Browser abzulegen: https://dbwas.service.deutschebahn.com/piwik/index.php?module=CoreAdminHome&action=optOut&language=de

Bitte beachten Sie - sollten Sie ihre gesamten Cookies löschen, wird auch das Deaktivierungs-Cookie gelöscht. Das bedeutet, dass Sie ihren Widerspruch gegen die Analyse des Nutzungsverhaltens erneut ausüben müssten.

Welche Daten erheben wir? Wie und warum verarbeiten wir diese?

Aus technischen Gründen müssen bestimmte Daten erhoben und gespeichert werden. Dazu gehören:
- das Datum und die Dauer ihres Besuches,
- die genutzten Webseiten,
- der von ihnen verwendete Browser
- das von ihnen genutzte Betriebssystem sowie
- die Webseite, von der aus Sie uns besuchen.

Auktionsnewsletter

Um unseren Auktionsnewsletter zu erhalten registrieren Sie sich bitte unter bahnliegenschaften.de.

Einzige Pflichtangabe für den Versand:
- E-Mail-Adresse

Alle weiteren Angaben zu ihrer Person sind freiwillig. Der Nutzung dieser Daten können Sie jederzeit widersprechen. Ihren Widerspruch richten Sie bitte per E-Mail an: immobilien@deutschebahn.com

Indem Sie den Abmelde-Link unten in Ihrem Newsletter anklicken können Sie sich jederzeit vom Newsletter abmelden.

Wann werden ihre Daten gelöscht?

Sobald die Daten für die Erfüllung des Zwecks, zu dem sie erhoben wurden - bspw. für das Zusenden von Informationen zu Verkaufsobjekten - nicht mehr erforderlich sind, werden ihre Daten gelöscht. Es gelten die gesetzlichen Aufbewahrungsfristen.

Welche Rechte haben Nutzerinnen und Nutzer von bahnliegenschaften.de?

  • Sie können Auskunft darüber verlangen, welche Daten über Sie gespeichert sind.
  • Sie können Berichtigung, Löschung und Sperrung verlangen, wenn gesetzliche Grundlagen dafür bestehen.
  • Sie haben das Recht auf Übertragbarkeit derjenigen Daten, die Sie uns auf der Basis einer Einwilligung oder eines Vertrages bereitgestellt haben (Datenübertragbarkeit).
  • Sie haben das Recht, Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde einzulegen. Die für die Deutsche Bahn AG zuständige Aufsichtsbehörde ist:
    Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit, Friedrichstr. 219, 10969 Berlin, E-Mail:
    mailbox@datenschutz-berlin.de
  • Sie können der werblichen Ansprache jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen (Werbewiderspruch).
  • Wenn Sie uns eine Einwilligung zur Datenverarbeitung erteilt haben, können Sie diese jederzeit auf demselben Wege widerrufen, auf dem Sie sie erteilt haben. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit, der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.
  • Sie können der Datenverarbeitung aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, widersprechen, wenn die Datenverarbeitung aufgrund unserer berechtigten Interessen erfolgt oder für die Wahrnehmung einer öffentlichen Aufgabe erforderlich ist.

Für das Ausüben ihrer Rechte senden Sie ihr Schreiben auf dem Postweg an:

Deutsche Bahn AG; DB Immobilien
Europaplatz 1
10557 Berlin
alternativ per Fax an:    030 297-37134
oder per E-Mail an:      
immobilien@deutschebahn.com

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung von Ihnen einholen (z. B. beim Newsletter), dient diese nach Artikel 6 Absatz 1 lit. a) DSGVO als Rechtsgrundlage.

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages mit Ihnen erforderlich sind, ist der Vertrag nach Artikel 6 Absatz 1 lit. b) DSGVO die Rechtsgrundlage. Artikel 6 Absatz 1 lit. b DSGVO gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind, etwa in Fällen von Anfragen zu unseren Produkten oder Leistungen.

Unterliegt unser Unternehmen einer rechtlichen Verpflichtung, durch welche eine Verarbeitung von personenbezogenen Daten erforderlich wird, wie beispielsweise zur Erfüllung steuerlicher Pflichten, so basiert die Verarbeitung auf Art. 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO.

 

Werden Daten verschlüsselt?

Die Übertragung von Daten und E-Mails erfolgt normalerweise unverschlüsselt und ist deshalb nicht vor fremden Zugriff geschützt.
Da bei einer Kontaktaufnahme per E-Mail die Vertraulichkeit der übermittelten Information während der Übertragung nicht gewährleistet ist empfehlen wir, vertrauliche Information ausschließlich per Brief zu senden.

Werden Daten weitergegeben?

Wir geben weder Daten an Dritte noch an Konzerngesellschaften der Deutschen Bahn AG weiter. Es sein denn, die Weitergabe ist aufgrund der Geschäftsbeziehung erforderlich. Sollten wir Unterauftragnehmer oder Erfüllungsgehilfen einsetzen, werden diese vertraglich verpflichtet, ihre Daten ausschließlich im Rahmen und für Zwecke unseres Auftrags zu verarbeiten.

Aktualisierung bei neuen Funktionalitäten

Wir passen die Datenschutzhinweise an veränderte Funktionalitäten oder geänderte Rechtslagen an. Daher empfehlen wir, die Datenschutzhinweise bei Aufruf der neuen Version von www.bahnliegenschaften.de erneut zu lesen.

Stand: März 2020